In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde kurz nach Mitternacht die Feuerwehr Oberlienz zu einem vermeintlichen Dachstuhlbrand mitten im Ortskern alarmiert.

Sechs Fahrzeuge und 80 Mann der Feuerwehren Oberlienz, Oberdrum und Glanz sowie die Drehleiter der Feuerwehr Lienz, rückten zum Einsatzort aus. "Wir gingen von einem Dachstuhlbrand in einem Wohngebäude aus. Es stellte sich aber bald heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt", erklärte Feuerwehrkommandant Markus Hanser.

Quelle: Onlinebericht der Kleinen Zeitung vom 20.07.2010, Kristina Pranter-Kreuzer

Auch die FF Oberdrum war mit 10 Mann  im Einsatz am 27.4.2010 beim Waldbrand in Kals. Schwierig war dieser Einsatz für unsere Feuerwehr, ist ja nicht Alltäglich.

050028_-_Kopie_2027

 

Am 30.03.2

010 gegen 04.30 Uhr kam es in Oberdrum zu einem Garagenbrand. Die Feuerwehren von Oberdrum und  Oberlienz konnten den Brand nach ca. 20 Minuten rasch unter Kontrolle bringen. Im Zuge der Löscharbeiten durch die Feuerwehr wurde im Objekt beim Absuchen des Brandorts nach Glutnestern eine Leiche entdeckt.

Die Identität der Person ist bisher unbekannt und soll durch eine gerichtliche Obduktion in Innsbruck eindeutig geklärt werden.  Hinweise aus der Bevölkerung und Nachbarn deuten jedoch darauf hin, dass es sich um einen Einheimischen handeln könnte. Die polizeilichen Ermittlungen über Ursache und die Umstände sind im Gange.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von BGM Martin Huber

Garagenbrand in  Oberdrum - Bildquelle: BGM Huber MartinGaragenbrand in  Oberdrum - Bildquelle: BGM Huber Martin