Am Donnerstag, den 06. Juli 2017, fand in Oberdrum die letzte Frühjahrsübung der FF Oberdrum statt.

Übungsannahme war ein heißwerdender Heustock, der Gefahr lief in Brand zu geraten. Der Heustock wurde mit einer Heusonde kontrolliert und überwacht. Gleichzeitig wurde ein Brandschutz mit Atemschutz aufgebaut. Die Wasserversorgung wurde mit 2 Pumpen, die in einem Teich angesaugt haben, gewährleistet. Der Teich wurde nebenbei noch mit einer Tauchpumpe aus dem anliegendem Bach gespeist. Währenddessen ist ein Feuerwehrkamerad in das Bachbett gestürtzt und hat sich dabei den Knöchel verletzt. Dieser wurde mittels Bergeausrüstung geborgen. Insgesamt waren 35 Mann mit Tank, LFB und Hydrantenwagen im Einsatz. Das Kommando der FF Oberdrum bedankt sich bei den Kameraden für die zahlreiche Teilnahme bei den Frühjahrsübungen.

IMG 20170706 WA0011